igb plant und baut für die Sozialwirtschaft.

Unterstützt das neue Gebäude innovative Pflege-und Betreuungskonzepte? Oder steht es ihnen eher im Weg? Sind die künftigen Nutzer an der Planung beteiligt?

Umweltauflagen erfüllen und Betriebskosten sparen: Solaranlagen sind für Heime und Kindergärten selten die optimale Lösung. Besser Blockheizkraftwerke nutzen.

Die Küchenplanung trifft heute oft in den Kern der Nutzungskonzepte. Wer kocht wo? Was wird geliefert? Welche Rolle spielen Küchen bei der Betreuung?

Der Brandschutz hat sich zu einem der prägenden Planungsaspekte entwickelt. Haben alle Bauphasen die aktuellen Auflagen wirklich mit auf dem Schirm?

Mit „einfach Rasen” ist es nicht getan. Die Außenanlagen sind Erlebnisraum mit therapeutischen und Sicherheitsfunktionen. Das muss die Kalkulation berücksichtigen.

 

In Dimensionen bauen passt, wo alles unter ein Dach muss:

  • Betriebswirtschaftlich organisierte Dienstleistungen,
  • Anwaltschaftliche Funktion,
  • Zivilgesellschaftliches Engagement.

Gebäude, die Menschen, die dort leben, funktionieren. für diejenigen, die dort arbeiten und auch für jene, die ihren Betrieb bezahlen.

Die Mindestanforderungen sind also: lebendig, praktisch, wirtschaftlich, beweglich, nachhaltig und schließlich inklusiv zu bauen.

Erfahrungen aus dem Industrie- und Gewerbebau helfen, sie liefern aber keine Rezepte, die sich einfach auf die Soziale Arbeit übertragen ließen. (Etwa für „Pflegefabriken”)

Wieviel kostet ein neues Pflegeheim?

Beantworten Sie drei Fragen zu Ihrem Projekt. Sie erhalten von uns Ihren persönlichen Orientierungspreis.

» Preis bestimmen

Bauinfo Sozial

Bestellen Sie unsere informativen Faltblätter zum Thema Sozialimmobilien bauen und planen.

» jetzt bestellen

Aus unserem Blog

Spatenstich in Magdeburg

2. November 2015 · Am letzten Freitag haben wir gemeinsam mit dem OBERBÜRGERMEISTER MAGDEBURGS, (...)

"Gemeinsam statt Einsam" Senioren WG in Königsee

5. September 2015 · Die durch die igb im Frühjahr diesen Jahres fertiggestellte und an die AWO (...)

SENIORENQUARTIER MAGDEBURG REFORM

2. Juni 2015 · Seit März diesen Jahres ist die igb AG im Rahmen eines Generalplanungsvertrages (...)

» zum Blog

Haben Sie Interesse?

Hinterlassen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnr. und wir kontaktieren Sie unverzüglich.

Content_Contact_Form

Contactform
Contactform 2
Ihre Kontaktdaten

Flyerform

flyer_form